09/04/2019

09/04/2019

Please reload

Aktuelle Einträge

"131 Beiträge aus 23 Ländern": Das war die 10. Lesung seit Gründung der NeuLand-Zeitung

31.05.2019

1/10
Please reload

Bisherige Einträge

„Wir fühlen uns frei“

 

Ich bin mit den Eltern als kleines Mädchen von Afghanistan in den Iran geflüchtet. Dort durfte ich nicht in die Schule gehen und wurde früh verheiratet. Als verwitwete Frau mit kleinen Töchtern hatte ich es sehr schwer. Man kann nicht alleine auf die Straße gehen. Männer dürfen die Frauen schlagen. Es gibt keinen Respekt für die Frauen.

Die Kulturen sind so unterschiedlich. Hier fühle ich mich frei und habe keine Angst. Ich habe die Hoffnung, dass hier alles besser wird und wir bekommen viel Hilfe von anderen Deutschen. Meine Mädchen (10 Jahre und 14 Jahre) gehen gerne in die Schule und in den Sportverein, wo sie viel Anerkennung bekommen. Ich lerne Deutsch und hoffe, dass ich bald Arbeit finde.

 

 

Autorin: Azita (Pseudonym), Afghanistan

 

Bild: Dieses Bild hat die jüngere Tochter der Autorin gezeichnet.

 

Please reload

Please reload

Archiv

Zur besseren Lesbarkeit werden auf dieser Website personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf

Frauen und Männer beziehen,  generell nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt.

  • Facebook Social Icon

Folge uns auf